Nur Fliegen ist schöner

Mit dem Getriebe im neuen Porsche 911 Turbo segelt der Fahrer in virtuellen Gängen dahin. Das hilft, Benzin zu sparen

Mancher Autoliebhaber wird sie vergeblich suchen am neuen 911 Turbo: jene als Fortschritt hochgejubelten Details, die faszinieren sollen und doch oft nicht mehr sind als Firlefanz, der den Blick auf den tatsächlichen Stand der Automobiltechnik verzerrt. Wer einen Porsche kauft, will kein üppig ausgestattetes Cockpit, zumindest in Europa nicht. Die Macher des Sportwagenbauers aus Zuffenhausen haben das mit Marktforschungen belegen lassen.