Huawei präsentiert das dünnste Handy der Welt

Mit dem Ascend P6 will der Elektronik-Riese Huawei Apple und Samsung Konkurrenz machen. Es ist angeblich das dünnste Handy der Welt. Auch soll der chinesische Konzern an eine Fusion mit Nokia denken.

Der chinesische Elektronikkonzern Huawei hat nach eigenen Angaben das dünnste Handy der Welt entwickelt. Das lediglich 6,18 Millimeter dicke und 120 Gramm leichte Mobiltelefon Ascend P6 mit zwei Kameras wurde in London vor Wirtschaftsvertretern und Journalisten präsentiert.

Huawei hofft, damit in Wettbewerb zu den Branchenriesen Apple und Samsung treten zu können. Hinter dem neuen Smartphone steht nach Firmenangaben das Motto „Eleganz mit dem gewissen Etwas“.

Ab Ende Juli wird das Ascend P6 in 19 Ländern zu kaufen sein, darunter Deutschland, Frankreich, Italien und China. Später soll es in mehr als 100 Ländern angeboten werden. Marktanteile abjagen will Huawei seinen Konkurrenten auch über den Preis des Smartphones, für das eine unverbindliche Preisempfehlung von 449 Euro gilt.

Nokia-Fusion würde Einsparungen bedeuten

Spekulationen gibt es auch um ein Übernahmeinteresse an Nokia. Doch Huawei will nach eigenem Bekunden den finnischen Konkurrenten nicht kaufen. Es gebe keine derartigen Pläne, sagte Huawei-Sprecher Bill Plummer. Er reagierte damit auf einen Bericht der „Financial Times“.