Android: Google Play Music All-Inclusive in Deutschland gestartet

Googles Musik-Streaming-Dienst Play Music All Access ist in Deutschland ab sofort als Google Music “All-Inclusive” verfügbar. Die ersten 30 Tage kann der Dienst kostenlos genutzt werden. Ein Abonnement ist für 9,99 Euro pro Monat erhältlich. Android-Smartphone-Besitzer, die das All-Inclusive-Abo bis zum 15. Januar 2014 abschließen, zahlen nur 7,99 Euro.

All-Inclusive ist eine Erweiterung von Google Play Music. Dessen Nutzer können nur Musik als Stream hören, die sich auch über die App im Play Store gekauft haben. Der neue Dienst macht dies auch für Titel möglich, die sie nicht besitzen. Darüber hinaus lassen sich Musikstücke mit Google+ verbinden. Auf Wunsch schlägt der Service auch Stücke vor, die den Musikgeschmack des Nutzers treffen könnten.

Die ersten 30 Tage kann der Dienst zum Testen kostenlos genutzt werden. Ein Abonnement kostet dann regulär 9,99 Euro pro Monat. Smartphone-Besitzer, die das All-Inclusive-Abo bis zum 15. Januar 2014  abschließen, zahlen nur 7,99 Euro.

In den USA ist der im Mai auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellte, hauseigene Musik-Streaming-Dienst von Google bereits seit der Präsentation verfügbar. Im August hatte Google Play Music All Access in neun europäischen Ländern gestartet. Darunter befanden sich Frankreich, Italien und Österreich. In Deutschland schauten Android-Nutzer bisher in die Röhre, denn hierzulande stand der Dienst noch nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.